< U19 verliert unglücklich in Mainz
27.04.2018 10:16 Alter: 26 days
Kategorie: Herren
Von: Larissa Knebel

Saisonauftakt für die Drachen in Saarbrücken

Nach einer langen und trainingsintensiven Offseason starten die Gießen Golden Dragons mit einem Auswärtsspiel in die GFL 2 Saison 2018. Am kommenden Samstag, dem 28.04.2018, sind die Drachen zu Gast bei den Saarland Hurricanes in Saarbrücken.


Das Spiel wird auch zugleich das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams. Die Saarland Hurricanes konnten sich seit ihrer Gründung in der Bundesliga etablieren, während die Dragons erst im Jahr 2015 in die GFL 2 aufstiegen. Somit spielten die beiden Teams bis zu diesem Zeitpunkt in keiner anderen Liga gegeneinander.


Die Dragons haben die spielfreie Zeit genutzt um sich auf das Training zu konzentrieren und personell zu verstärken. Der Abgang von einigen wichtigen Personalien, allen voran in der Offense Line mussten kompensiert werden. Hier verpflichteten die Drachen den Brite Matthew Daltrey. Ein großer Gewinn für die neue Saison ist die erneute Verpflichtung von Quarterback Carson Williams, der auch die kommende Saison wieder in Gießen spielen wird. Als eine mögliche Anspielstation für Carson Williams konnte der Wide Receiver Michael Carev gewonnen werden. Die Defense der Dragons bekommt ebenfalls Unterstützung aus den USA. Defense Lineman Laquesse Taylor und Defense-Allrounder Chris Murry spielen ab der neuen Saison für die Drachen. Aber auch auf viele der Schlüsselspieler vergangener Saison können die Gießen Golden Dragons in der kommenden Saison zählen.


Die Saarland Hurricans haben sich nach der schlechten letzten Saison, die mit dem Abstieg in die GFL2 Süd endete, den direkten Wiederaufstieg als Ziel gesetzt. Ihr starker Saisonstart in Montabaur mit einem 58:9 Sieg gegen die Montabaur Fighting Farmers setzt ein deutliches Zeichen. Headcoach Michael Anderl spricht damit zu Recht von dem „dicksten Brocken“ gleich zu Beginn der Saison. Das Spiel dürfte also keine leichte Aufgabe für die Lahnstädter werden.