Dragons verabschieden sich aus der GFL 2

Ein vorerst letztes Mal laufen am Samstag die Gießen Golden Dragons zu einem Spiel in der GFL 2 auf. Im heimischen Wieseck Stadion kommt es zum Hessenderby gegen die Wiesbaden Phantoms. Für beide Teams geht es um nichts mehr. Wiesbaden kann sich durch einen Sieg vielleicht noch eine bessere Position in der Tabelle ergattern. Gießen konnte bisher kein Spiel in dieser Saison gewinnen und steht damit bereits als Absteiger fest.

Es sollte nicht das Jahr der Drachen werden. Schon vor Beginn der Saison mussten die Dragons einige Abgänge von langjährigen Schlüsselspielern hinnehmen und starteten mit einem dezimierten Kader in die Saison. Schnell wurde ersichtlich, dass auch die zweite Mannschaft der Dragons vom Spielermangel betroffen ist und man nicht mehr spielfähig war. Somit wurde die zweite Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. Die Pechsträhne setzte sich für die Dragons aber weiter fort. Der verpflichtete US-Quarterback Jawan Nobles blieb weit hinter den Erwartungen zurück und konnte den Dragons zu keinem Sieg verhelfen. Carson Williams, der Quarterback der vergangenen Saison, kam zwar kurzfristig um den Drachen zu helfen, verletzte sich aber bei seinem ersten Einsatz so schwer, dass für ihn die Saison damit wieder beendet war.

Nun jagte eine Hiobsbotschaft die nächste. Immer mehr Schlüsselspieler vielen aus oder verletzten sich schwerer. In der letzten Woche war die Verletztenliste so lang, dass die Dragons somit nicht mehr spielfähig waren und ihr Auswärtsspiel in Ravensburg absagen mussten. Damit ist ein Tiefpunkt erreicht mit dem zu Beginn der Saison so niemand gerechnet hat. Dass es eine schwierige Saison werden würde, war vielen Verantwortlichen zwar bewusst, aber dass es sogar mit einer Spielabsage enden würde, schockiert auch Headcoach Michael Anderl: „ Ein Spiel absagen möchte niemand. Auch für uns war dies furchtbar frustrierend und enttäuschend. Ravensburg war schon mitten in den Vorbereitungen für den Spieltag und sah sich nun einem Heimspiel weniger gegenüber. So etwas sollte auf dem Niveau eigentlich nicht passieren- und doch hat es die Dragons getroffen!“

Die Dragons hoffen, dass viele der verletzen bis Samstag wieder zu der Mannschaft stoßen und man sich anständig aus der GFL 2 verabschieden kann. Kick off im Stadion Wieseck ist 16 Uhr.

Scroll to Top