Rahmenterminplan der GFL Juniors 2020 beschlossen

Die Vereine der GFL Juniors haben bei einem weiteren Video-Meeting den Rahmenterminplan für die angestrebte Herbst-Saison der Juniorenbundesliga festgelegt. Danach wird es für in der Punktrunde fünf regionale Gruppen zu je drei Mannschaften geben, die beiden bayerischen Vereine planen zunächst mit Freundschaftsspielen untereinander, so lange in Bayern noch keine Ligaspiele erlaubt sind. Die Hoffnung ist jedoch, dass auch dort bis zum Saisonstart die Partien offiziell als Punktspiele ausgetragen werden können.

Die Punktspiele sollen zwischen dem 19. September und dem 15. November ausgetragen werden. Jede Gruppe und die jeweils beteiligten Vereine sind in der konkreten Terminierung der Spiele autark. Als Termin für den Junior Bowl ist das letzte Wochenende im November vorgesehen, am 21./22. November sollen Halbfinals nach regionalen Kriterien zwischen den Siegern der Gruppen West und Nord sowie Süd und Mitte stattfinden.

Absteiger wird es selbstverständlich keine geben. Auch Viertelfinals entfallen, außer in der ursprünglichen Gruppe Nord, die in zwei Dreier-Gruppen geteilt wird, und gegebenenfalls in der ursprünglichen Gruppe Süd, falls ein bayerischer Verein zu einem K.O.-Spiel gegen den Sieger der Untergruppe Baden-Württemberg antreten dürfte.

…der ganz Bericht zu finden auf gfl-juniors.de (ist auch Quelle)

Scroll to Top